Elisabeth Kremer: Feked

PDFNyomtatásÍmél
Das erste Buch von Feked wurde im Jahre 1939 herausgegeben mit dem Titel: „Volkskundliche Beobachtungen in der Rhönsiedelung Feked." (Baranya)
Dieses Buch hatte die Ordensschwester Magdalena Lygia Kuszter geschrieben. Schwester Lygia — so nannten wir sie - ist in Feked geboren im Jahre 1911. Die Grundschule besuchte sie in Feked. Danach besuchte sie die Bürgerschule und Lehrerinnenbildungsanstalt in Sopron / Ödenburg im Institut der Töchter des Göttlichen Erlösers als Kandidatin, 1932 machte sie ihr Lehrerdiplom und wurde Mitglied des Ordens. Nach einem Jahr konnte sie an der Szegeder Hochschule immatrikulieren wo sie ungarisch-deutsche Sprachwissenschaft, Literatur und Geschichte studierte und auch das Lehrerdiplom erlangte. 1937 wurde sie Mitglied des Apponyi-Kollegiums und studierte deutsche Philologie. Im 2. Semester 37-38 lernte sie in München an der Universität um die Vertiefung ihrer deutschen Kenntnisse. Schwester Lygia hat viele Vorsehungen gesammelt und abgeschrieben zu ihrer eigenen Freude und auch ihren Dorfsleuten zuliebe.

Ár
3200 Ft
Gyártó: Egyéb
Leírás

Das Dorf und seine Einwohner
A falu és lakói


ISBN 978-963-06-3291-1
Kiadó: Feked. Német Kisebbségi Önkormányzat
Megjelenés: 2007
Nyelv: magyar, német
Terjedelem: 152 oldal
Méret: 160x240 mm
Kötésmód: kartonált, ragasztókötött


Die Zeit ging weiter, es kam der Krieg und Verfolgung wo auch sie, die Schwester Lygia nicht Verschont blieb. Sie wurde auch älter, kränklich und dabei hatte sie einen großen Wunsch, die Geschichte die sie schon geschrieben hatte sollte jemand weiter schreiben. Leider gab es niemand der ihr diesen Wunsch erfüllen wollte. Sie kam jedes Jahr zweimal nach Feked zum Grab ihrer Mutter und zu ihren Verwandten. Da lernten wir uns auch kennen. Ich hörte ihr immer gerne zu wenn sie erzählte. Sie nahm meine Hand und fragte: Möchtest du es nicht versuchen das Buch weiter zu schreiben? Ich war sprachlos und wusste nicht was ich sagen soll. Aber sie redete mir immer mehr zu und sagte, du kannst es und du kannst auch das alles mit aufarbeiten was ich geschrieben habe. Ich bekam ihr Buch und hab' es gelesen und auch nachgedacht, ob ich das wirklich könnte. So hab ich ihr versprochen es zu versuchen zu schreiben. Sie umarmte mich und sagte, du kannst es, ich bin so glücklich und werde für dich beten und der liebe Gott wird dir helfen. So fing ich dann wirklich im Gottes Namen an zu schreiben, ich habe mit sehr vielen älteren Leuten gesprochen die mir auch viel geholfen haben. Schwester Lygia war zum letzten mal im Jahre 2000 in Véménd, wir trafen uns vor der Kirche und ich konnte ihr mitteilen, dass das Buch schon in der Druckerei ist. Sie Umarmte mich und sagte Danke schön, Gott soll dir auch weiterhin helfen. Sie war schon damals schwer krank und sagte: „jetzt geh ich schon getrost in die ewige Heimat". 2002 ist sie gestorben. Das dieses Buch die Geschichte von Feked wirklich erschienen ist, hab ich der Ordenschwester Lygia zu verdanken.
Danke schön!

Elisabeth Ktemer geb. Hamburger

Megrendelések

 x 
A kosár üres

Kiemelt ajánlatunk

Kerepeszki Róbert:A „tépelődő gentleman” Darányi Kálmán (1886–1939)
Ha Darányi Kálmán miniszterelnökre terelődik a szó, a korszakot ismerő...
Bűnbak minden időben
Bűnbakok a magyar és az egyetemes történelemben Szerkesztette: Gyarmati ...
Hegyi Dolores: Hellénizmus Keleten
A hellénizmus konkrét hatását, megnyilvánulási formáit csak az utóbbi...
Tóbiás Áron: "...nőttön nő tiszta fénye"
Tóbiás Áron (1927) mindvégig az ötvenhatos forradalom tűzközelében vo...
Molnár-Kovács Zsófia: A tankönyvkutatások dualizmus kori forrásai
E könyv a történeti tankönyvkutatások lehetséges forrásait, kiemelten ...
Dévényi Anna - Gőzsy Zoltán (szerk.): Eszmetörténet
Az Árkádia Kiskönyvtár az online megjelenő Árkádia folyóirat kézbe v...
Ferling József: A nagy public relations receptkönyv
A 100 különböző projektet, esettanulmányt, megoldást bemutató könyv n...
A dualizmus kori Pécs történetéből. Városgazdálkodás - társasági élet - szegénypolitika
Az elmúlt években, évtizedekben a város történetének vonatkozásában ...
Ivan R. Misner, Ph.D., Michelle R. Donovan, Avidor András: 29%, a megoldás
Egy sikeres vállalkozónak, egy cégnek van networking stratégiája. Egy si...

Keresés a könyvek között